Österreichische Schmankerl genießen

webseite Skisport und frische Bergluft sorgen schon mittags für großen Hunger und so gehört der Einkehrschwung in die Hütt’n zum Winterurlaub fest dazu. Hier wartet dann ein deftiger Gaumenschmaus, der für neue Kräfte sorgt. Doch die Rezepte sind auch etwas für zuhause, etwa wenn man die Freunde zum Urlaubsfotos schauen einlädt. Kochtipps vom Profi aus dem Jagdschloss Kühtai…
Fragen Sie meine Reportage an!

Schnorchelsafari im Paradies

web An diesem späten Samstagvormittag leuchtet das türkisfarbene Meer mit dem azurblauen Himmel wie auf einem Traumstrand-Kalender um die Wette. Hier und da lockern ein paar Schönwetterwölkchen das Bild auf, im Wasser sorgen petrolfarbene Schatten für ein atemberaubendes Farbspiel in Blau. In der Ferne verrät ein Streifen aus Urwaldgrün, Korallensand-Weiß und Helltürkis eine winzige Insel – Urlaub im Paradies! Fragen Sie meine Reportage an!

Kaiserliche Speisen aus Zentralvietnam

webseite Die bunten Plastikkörbe sind an diesem frühen Samstagvormittag noch prall gefüllt mit grünem Blattwerk, stacheligen Gurken und bräunlichen Pilzen. Tomaten leuchten mit kurzen, roten Chilis um die Wette, einfache Holzkisten biegen sich unter der Last von Süßkartoffeln und Kohlrabi. Wie an jedem Morgen haben die Frauen Kräuter und frisches Gemüse aus ihrem Garten zur alten Flussbrücke gebracht und verkaufen ihre Ware direkt auf dem schmalen Bürgersteig. Fragen Sie meine Reportage an!

Viele Grüße aus Selamsi, deine Sisi!

Grandhotel-zellamseeDer Anleger der „Schmittenhöhe“ platzt an diesem sonnigen Vormittag aus allen Nähten. Der Kapitän des Ausflugsschiffes blickt hoffnungsvoll von seiner Brücke herab, doch die Schaulustigen suchen bei schönstem Postkartenwetter nur die beste Position auf dem hölzernen Steg. Die äußerst internationale Gruppe hält Kameras und Smartphones in die Höhe, um das seit Jahrhunderten beliebte Motiv am Zeller See auf die Speicherkarte zu bannen. Leuchtend weiß spiegelt sich das Grand Hotel im kristallblauen Wasser, geradezu kitschig klebt eine Handvoll Schönwetterwölkchen über dem Belle-Époque Gebäude am tiefblauen Himmel. Klick! Fragen Sie meine Reportage an!

Zauberteppich trifft Pistenraupe – Familienurlaub auf der Reiteralm

reiteralm Direkt vor der großen Frontscheibe scheint der weiße Hang im Nichts zu verschwinden. Ein dichter Vorhang aus Schneeflocken tanzt vor den Fensterscheiben, der lange Scheibenwischer arbeitet unermüdlich. Die Ketten klammern sich an den frischen Schnee und ziehen die tonnenschwere Raupe scheinbar mühelos den Berg hinauf. Kräftige 530 Pferdestärken zaubert der Diesel hervor, und die sind auch nötig, um die steile Weltcupabfahrt der Reiteralm zu bezwingen. Text und Bilder anfragen

Im Bett des Zaren

Kronberg Mal sehen, was Zar Nikolaus so in seinem Schreibtisch versteckt hatte. Der auf Hochglanz polierte Sekretär mit den zahlreichen kleinen Schublädchen und Türchen sieht geheimnisvoll aus. Doch viel zu leicht lassen sich die drei größeren Laden herausziehen – leer. Nur das Wappen des Schlosshotels Kronberg springt einem gleich dutzendfach in dunklem Rot auf weißem Einlegepapier entgegen. Text und Bilder anfragen

Das Versteck des Gemischten Satzes

Wienwein Wie an jedem späten Nachmittag wälzt sich der Menschenstrom achtlos an ihm vorbei. Morgens schlängeln sich die Besucher zum Haupteingang des Schloss Schönbrunn, abends ist die Gegenrichtung eine gefühlte Einbahnstraße. Mittlerweile balanciert die Sonne knapp über dem Horizont, goldfarbene Strahlen erreichen nur noch die Spitzen der Rosensträucher, hinter denen er sich versteckt. In diesem Herbst kommen die Winzer zur ersten Lese in den kleinsten Weingarten Wiens direkt vor dem berühmten Schloss Schönbrunn. Text und Bilder anfragen

Unterwegs auf der Road 4169 – Koh Samuis berühmte Ringstraße

Koh-Samui Achtung, Garküche überholt links! Das energische Hupen klingt eher nach Kinderfahrrad mit Quietschtierklingel, aber schon beschleunigt eine dreirädrige Kantine am Straßenrand, die Reifen scheuern am Bordstein. Es ist Mittagszeit und der mobile Pfannkuchenstand rollt langsam aus. Sein Fahrer dreht den Gashahn auf, zaubert in Sekundenschnelle einen Bananen-Pancake für zwei Urlauber und brummt emsig weiter. Text und Bilder anfragen

Im Land der Zypressen

toskanaGleich hinter Florenz beginnt sie, die Postkartenlandschaft, die Muse der Künstler der Renaissance. Geschwungene Straßen schlängeln über sanfte Hügelketten, Alleen mit spitzen Zypressen führen zu terrakottafarbenen Herrenhäusern. Weinberge wechseln sich mit Olivenhainen ab, mittelalterliche Städte und Dörfer thronen auf den Hügeln. Eine Genießertour durch das Land der Zypressen führt vom Chianti nach Crete hinüber ins Maremma an der Mittelmeerküste.
Text und Bilder anfragen

Im Sportmodus über die Deutsche Alpenstraße

Cabrio_Spitzingsee „Motor erstmal warm fahren und bloß nicht mehr als 3.000 Umdrehungen in den ersten 15 Minuten!“ warnt Peter Könekamp und lässt vorsichtig die Beifahrertür des schneeweißen Alfa Romeo Spider 2000 zugleiten. Der Hotelchef des Arabella Alpenhotels am Spitzingsee kennt sich mit dem Oldtimer aus. Seit über 30 Jahren ist der blonde Mittfünfziger begeisterter Alfa-Fan und stellt seinen Gästen von Mai bis Oktober zwei Cabrios zur Verfügung… Text und Bilder anfragen

Auf zu neuen Ufern – Mühlviertler Leinöl kulinarisch entdeckt

leinsamenEndlich ist es soweit. Erst tröpfelt es nur, dann schießt das goldglänzende Öl literweise aus dem kleinen Metallrohr. Sepp Schürz streift seine staubigen Hände an der abgewetzten, hellblauen Jeans ab und stemmt zufrieden die Arme in die Seiten. Die schwere Arbeit ist getan und der erfahrene Ölmeister muss nun warten, bis der beigefarbene Krug voll ist… Text und Bilder anfragen

Weine aus der Unterwelt

Traben In Traben-Trarbach gibt es eine dunkle Unterwelt. Doch regelmäßig erleuchtet ein Meer aus Kerzen die riesigen, teilweise Jahrhunderte alten Weinkeller unterhalb der Stadt. Dann führt der Moselaner Rolf Zang interessierte Urlauber durch die alten Gewölbe und begeistert mit der ein oder anderen Anekdote rund um Wein, Fuder und die alten Schröter. Text anfragen oder Bildervorschau anschauen

Lockruf der Klapotetze

Steiermark Wer hohe Berge erwartet, ist hier falsch. Die Südsteiermark ist hügelig, aber keineswegs eintönig. Kürbisfelder wechseln sich mit Maisackern und Getreideflächen ab, an den steileren Hängen wird Wein kultiviert. Leuchtend gelbe Häuser drängen sich zu kleinen Dörfern zusammen, auf nahezu jedem Hügel thront eine winzige Kirche. Hölzerne Klapotetze ragen wie Windmühlen über die Weinreben und Obstbäume hinaus. Text anfragen oder Bildervorschau anschauen

Der schwarze Umhang

Catarina Die warmen Strahlen der Frühlingssonne lassen den „301er“ leuchten. Golden glänzt der mallorquinische Weißwein im Glas, nur um kurz darauf von der Weinexpertin Lena-Luiza Hertle verköstigt zu werden. Auf der Sonnenseite des kleinen Tals mitten in der Sierra de Tramuntana stehen die Weinreben dicht aneinander, nur wenige große Palmen und Kaki-Bäume unterbrechen die regelmäßigen Reihen der Rebstöcke. Text anfragen oder Bildervorschau anschauen